myPOS blog Vom Hobby Zum Geschäft

Sugar Shack: Wie ein Zeitvertreib im Lockdown zu einem Kultobjekt der Gemeinschaft wurde

Mitten im Orbital Shopping Park im englischen Swindon spielt sich eine köstliche Geschichte ab – die Geschichte der Sugar Shack Bakery. Was als Zeitvertreib im Lockdown begann, ist inzwischen zu Swindons erstem Café mit Kultstatus auf Instagram avanciert. Die Geschichte des Unternehmens erzählt nicht nur von einem bemerkenswerten Wachstum, sondern auch von Anpassungsfähigkeit, der Bewältigung von Herausforderungen und einem Engagement für die Zusammenarbeit in der Gemeinschaft.

Erfahren Sie mehr über die einzigartige Geschichte von Sugar Shack und darüber, wie das Unternehmen seinen Erfolg mit effektiven Social Media-Strategien, Partnerschaften und digitalen Zahlungen erzielt hat.

Unternehmensgründung inmitten der Pandemie

Die Geschichte von Sugar Shack begann während des Lockdowns, einer Zeit, in der die Welt in neu entdeckten Hobbys Zuflucht suchte. Für die Inhaberin der Sugar Shack Bakery, Elluisa Vitale, war das Backen mehr als nur ein Zeitvertreib; es war eine lebenslange Leidenschaft. Der Lockdown war die perfekte Gelegenheit, dieser Leidenschaft nachzugehen und sie zu etwas Größerem zu machen.

Das Besondere an Sugar Shack ist, dass das Unternehmen im Lockdown als Online-Geschäft begann und von Elluisas Haus aus betrieben wurde. Das brachte eine ganze Reihe von Herausforderungen mit sich. Anfangs verkaufte das Team seine Produkte über Plattformen wie Just Eat und Deliveroo. Als das öffentliche Leben nach dem Lockdown wieder in Gang kam, stellte sich eine große Problematik ein: das Unternehmen hatte kein Ladengeschäft.

Sugar Shack Bäckerei

Gemeinschaft statt Konkurrenz – Förderung von lokalen Beziehungen

In der vielbewegten Welt der kleinen Unternehmen sind Zusammenarbeit und Gemeinschaft die Grundpfeiler des Erfolgs. Sugar Shack Bakery hat daher ein dichtes Geflecht von Partnerschaften mit zahlreichen kleinen Unternehmen geknüpft, das verschiedene Aspekte des Betriebs umfasst. Angefangen bei der Beschaffung von Neonröhren von Neon 87 bis hin zu Speisekarten, Bannern und Schildern, die von Orchard Press Printing und Signed by Chloe hergestellt werden, und der Beteiligung an Kooperationsboxen und -angeboten mit anderen Bäckereien im Südwesten des Landes, setzt die Bäckerei wann immer möglich auf lokale Partnerschaften.

Die regelmäßige Teilnahme an Märkten und Veranstaltungen gemeinsam mit anderen Verkäufern hat es Sugar Shack Bakery ermöglicht, wertvolle Kontakte zu schließen. Dieses Netzwerk von Kleinunternehmen wird in Zeiten der Not zu einem Rettungsanker.

„Kleine Unternehmen sind unerlässlich für jede lokale Gemeinschaft, denn als Menschen haben wir ein natürliches Bedürfnis, miteinander in Kontakt zu treten und kleine sichere Orte in unserer Umgebung zu finden. Unser Café hat eine Gruppe von Kunden aufgebaut und gepflegt, die hier eine kleine Oase der Ruhe gefunden haben. Bei uns kann man neue Leute kennenlernen, sich unterhalten oder sich mit Freunden, der Familie oder Kollegen in einer entspannten Umgebung treffen und schöne Erinnerungen schaffen.“

Wachstum durch sozialen Medien

In der modernen, dynamischen Geschäftswelt sind effektive digitale Marketingstrategien von entscheidender Bedeutung. Als das Unternehmen in seinen Anfängen noch von zu Hause aus betrieben wurde, erkannte Elluisa Vitale die Bedeutung der sozialen Medien als Marketinginstrument und begann, Plattformen wie Instagram zu nutzen, um ihre Produkte einem breiten Publikum vorzustellen. Die optisch ansprechende Präsentation der Köstlichkeiten, kombiniert mit fesselnden Inhalten, lockte nicht nur treue Kunden an, sondern auch die Aufmerksamkeit einflussreicher Persönlichkeiten in den sozialen Medien.

„Die sozialen Medien sind heute ein so mächtiges Werkzeug, mit dem man in manchen Fällen über Nacht die nötige Aufmerksamkeit erlangen kann. Das hat für uns sehr gut funktioniert. Es war toll, unsere Versandbäckerei vorzustellen und uns über die sozialen Medien bekannt zu machen. Wir hatten sogar einige sehr erfolgreiche Influencer, die unsere Boxen gekauft haben,“ erklärt Elluisa.

Doch damit war die Reise noch nicht zu Ende. Mit der Eröffnung des Cafés im Orbital Shopping Park betrat Sugar Shack als erstes Instagram-Café in Swindon Neuland. Das Café wurde mit viel Liebe zum Detail als Instagram-Paradies gestaltet, inklusive Selfie-Wänden und ästhetisch ansprechendem Dekor. Durch diese bewusste Konzeption werden die Kunden ermutigt, ihre Eindrücke in den sozialen Medien zu teilen, wodurch sie zu Markenbotschaftern werden.

Im Zuge des weiteren Erfolgs hat Sugar Shack Bakery strategisch neue Mitarbeiter eingestellt und einen Marketing- und Kommunikationsmanager ins Haus geholt. Diese engagierte Fachkraft hat entscheidend zum anhaltenden Wachstum der Marke beigetragen. Um sich die ständig im Wandel begriffene Landschaft der sozialen Medien zu eigen zu machen, wagte die Bäckerei den Schritt auf TikTok und teilte Einblicke hinter die Kulissen und skurrile Momente aus der Bäckerei. So wurde nicht nur die menschliche Seite des Unternehmens hervorgehoben, sondern auch ein breiteres Publikum angesprochen, was zu erheblichen Wachstumschancen führte.

Der Weg von Sugar Shack Bakery ist ein Beleg für den Einfallsreichtum und die Anpassungsfähigkeit, die in der modernen Geschäftswelt erforderlich sind. Der moderne und vorausschauende Ansatz des Unternehmens erstreckt sich auch auf die Wahl einer digitalen Zahlungslösung.

Mit digitalen Zahlungen sind Veranstaltungen ein Kinderspiel

Die Inhaber von Sugar Shack haben erkannt, wie wichtig eine effiziente Zahlungsabwicklung für ein gutes Kundenerlebnis ist. Deshalb haben sie sich für myPOS als ihren zuverlässigen Zahlungspartner entschieden. Das Team hinter der Bäckerei lobt vor allem die benutzerfreundliche Oberfläche und die Multifunktionalität des myPOS-Terminals. Dadurch kann es sich seine Aufmerksamkeit auf andere wichtige Aspekte konzentrieren, um seinen Kunden einen erstklassigen Service und ein außergewöhnliches Erlebnis bieten zu können.

Sugar Shack akzeptiert Kartenzahlungen mit myPOS

Da das Team zahlreiche Events und Festivals besucht, hat es sich für das tragbare myPOS Go 2 entschieden.

Die kostenlose Mobilfunkverbindung des Geräts, die Akzeptanz aller Zahlungsmethoden und die Tatsache, dass keine separate Telefonverbindung erforderlich ist, bieten eine zuverlässige Lösung für alle Situationen.

„Die Führung meines eigenen Unternehmens ist eine große Herausforderung. Da wir mit dem Geschäft und dem heutigen technologischen Klima wachsen, ist es oft schwierig, sich auf die Technologie im ganzen Land zu verlassen. myPOS hilft mir dabei mit einer All-in-One-Plattform, die uns den Verkauf erleichtert, besonders wenn wir auf Märkten und Veranstaltungen unterwegs sind. Wir würden keine Veranstaltung mehr ohne myPOS machen!”

Tipps für angehende Unternehmer

Im Rückblick auf ihren Weg von einem Lockdown-Hobby zu einem erfolgreichen Unternehmen betont die Inhaberin der Sugar Shack Bakery, Elluisa Vitale, die Bedeutung von Ausdauer und Risikobereitschaft. In der unvorhersehbaren Geschäftswelt ist es wichtig, sich den Ängsten zu stellen und trotz der Ungewissheit voranzuschreiten.

„Die Geschäftswelt ist natürlich beängstigend, aber wir müssen uns einfach darauf einlassen und uns keine Sorgen machen, was passieren wird, denn am Ende geht alles gut aus. Im Endeffekt passen wir uns einfach an. Es gibt keine falschen Entscheidungen und man muss immer daran denken, dass wer nichts wagt, auch nichts gewinnt!“

Als Unternehmerin, die sich in einer von großen Unternehmen dominierten Wettbewerbslandschaft zurechtfinden muss, erkennt Elluisa die Anziehungskraft vertrauter Ketten. Dennoch ermuntert sie die Verbraucher, einem örtlichen Betrieb eine Chance zu geben, denn sie verspricht ein Erlebnis, das alle Erwartungen übertrifft. Und trotz der Herausforderungen ist sie der Meinung, dass die Freuden des Geschäftslebens, insbesondere das positive Kundenfeedback und die Pflege einer loyalen Gemeinschaft, es wert sind.

Von der Gründung als von zu Hause aus betriebene Bäckerei inmitten des Lockdowns bis hin zum Ausbau zu Swindons erstem Instagram-Café – die Geschichte von Sugar Shack ist eine Geschichte der Beharrlichkeit und Leidenschaft. Sie unterstreicht die Bedeutung der Gemeinschaft, der Unterstützung lokaler Unternehmen und der Nutzung digitaler Marketing- und Zahlungsinstrumente zur Förderung des Wachstums.

Ähnliche posts

Kontaktieren Sie uns
Cookie

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen aus