myPOS blog Vom Hobby Zum Geschäft

The Glass Cathedral: eine leidenschaftliche Wiederbelebung der Geschichte Venedigs

Vor zehn Jahren hatte die Familie Belluardo einen Traum: Sie wollte eine fest mit der reichhaltigen Geschichte Venedigs verbundene, aber verfallene Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert restaurieren. Trotz des desolaten Zustands der Kirche und einiger bürokratischer Hindernisse blieb die Familie hartnäckig und schuf ein einzigartiges, beeindruckendes Veranstaltungszentrum – The Glass Cathedral. Heute bietet die Kathedrale nicht nur ein außergewöhnliches Ambiente, sondern lädt auch zu Glasbläsershows und prachtvollen Maskenbällen ein, um die Geschichte der Insel Murano und der Glasherstellung zu zelebrieren.

Wir wollen untersuchen, wie die Familie Belluardo die notorisch schwerfälligen italienischen Gerichte in Bewegung setzte, die Kirche kaufte und restaurierte und ein Unternehmen aufbaute, das die Pandemie überlebte. Dies ist eine Geschichte über die außergewöhnliche Leidenschaft und das geschäftliche Wachstum der Familie und natürlich über die Rolle, die der digitale Zahlungsverkehr für den Erfolg des kleinen Unternehmens spielt.

Wenn Geschick und Entschlossenheit auf die Liebe zu Venedig treffen

Die Geschichte des Projekts begann für die Familie Belluardo im Jahr 2012, als sie zu viert die Gelegenheit ergriffen, die baufällige ehemalige Kirche Santa Chiara zu erwerben. Was vielen wie ein gewagtes Vorhaben erscheinen mag, empfanden die Belluardos als eine einmalige Chance. Sie sehen es als die Wiederbelebung einer wichtigen sozialen Institution in ihrer geliebten Heimatstadt.

Mit über drei Jahrzehnten Erfahrung im Tourismus und im Gastgewerbe verfügte die Familie über das nötige Rüstzeug, um dieses ehrgeizige Projekt in Angriff zu nehmen. Im Jahr 2016 wurde The Glass Cathedral dann eröffnet und in Betrieb genommen.

Wenn Geschick und Entschlossenheit auf die Liebe zu Venedig treffen

Die Kathedrale wurde bald zur ersten Adresse für ganz besondere Veranstaltungen in Venedig. Die Belluardos organisieren alle Arten von Events – von extravaganten Banketten bis hin zu rauschenden Disco-Partys. Das Renommee des Veranstaltungszentrums wurde durch die Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen wie Nissan, Vogue, Aspen Institute, Google und vielen anderen weiter gefestigt.

Die richtige Taktik für den Erfolg

Die Familie Belluardo ließ sich von Historikern und Architekturexperten beraten und rekonstruierte das Gebäude in vierjähriger Arbeit unter Verwendung der Originalmaterialien.

Entscheidend für den Erfolg des neuen Unternehmens war die langjährige Erfahrung der Familie in der Tourismusbranche.

„Meine Familie hat ihre Wurzeln im Hotel- und Gaststättengewerbe. Daher war es nur logisch, einen Veranstaltungsraum und einen Vorführbereich für Glasbläser zu eröffnen, anstatt ein Glasgeschäft zu betreiben. Wir freuen uns von ganzem Herzen, wenn verliebte Paare hier heiraten oder internationale Top-Unternehmen ihre Veranstaltungen hier abhalten“, so Giuseppe Belluardo.

Die Belluardos veranstalten täglich Glasbläservorführungen und haben einen eigenen Glasbläsermeister. Um ein Glasbläsermeister zu werden, muss man 10 bis 15 Jahre bei einem Maestro Vetraio oder Glasbläsermeister arbeiten, erklärt Giuseppe.

Die richtige Taktik für den Erfolg

Auch das Online-Marketing und die Werbung haben entscheidend zum Erfolg beigetragen. Mit Hilfe von Social-Media-Plattformen und durch die Zusammenarbeit mit großen Online-Reiseveranstaltern wie TripAdvisor, Eventbrite und GetYourGuide konnten die Belluardos ein breiteres Publikum erreichen.

Ein weiteres kreatives Event, mit dem die Familie Besucher anlockt, ist der jährliche Glaspantoffelball. Bei diesem Event werden die Gäste eingeladen, sich zu verkleiden und sich von dem historischen Ambiente der Kathedrale verzaubern zu lassen und so das Flair des alten venezianischen Adels wieder aufleben zu lassen.

Der Ball findet während des venezianischen Karnevals statt und traditionsgemäß gibt es einen Glasbläsermeister, der einen Pantoffel anfertigt, der an die Person mit der schönsten Maske verschenkt wird. Zusätzlich zum Ball würdigt das Belluardo-Team auch die kulturelle Tradition der Region, indem es verschiedene Glasbläservorführungen organisiert.

Die Geschichte von The Glass Cathedral verlief jedoch nicht ohne Herausforderungen. Die Bewältigung der italienischen Bürokratie war eine große Hürde und erforderte einen Appell an einen ehemaligen Minister für Kulturerbe, um die erforderlichen Genehmigungen zu erhalten. Zudem ist die Führung eines Familienunternehmens mit einer Vielzahl von Schwierigkeiten verbunden, weshalb laut der Familie eine effektive Kommunikation und Zusammenarbeit für den Erfolg entscheidend sind.

„Jeder von uns gibt sein Bestes. Man muss versuchen, die Sichtweise der anderen zu verstehen. Wie man in Italien, und insbesondere in Venedig, sagt: Wir sitzen all in einem Boot.“

Die Geschichte von The Glass Cathedral

Giuseppe ergänzt: „Ein eigenes Unternehmen zu führen ist eine Herausforderung. Wir müssen flexibel sein und uns ständig anpassen, aber myPOS hilft mir dabei, die Zahlungen unserer Gäste bequem und schnell abzuwickeln.“

Mit digitalen Zahlungen das Geschäft ausbauen und die Menschen vor Ort unterstützen

Für das Wachstum des Unternehmens waren moderne Zahlungslösungen erforderlich und deshalb wandte sich die Familie Belluardo an myPOS. Die Wahl fiel auf das tragbare myPOS Go 2. „Die Möglichkeit, sich mit myPOS, das immer über eine schnelle Verbindung verfügt, mühelos in den Geschäftsräumen zu bewegen, ist sehr hilfreich“, so Giuseppe. 

Giuseppe zufolge hat die Nutzung der myPOS-Plattform nicht nur den Zahlungsverkehr während der Veranstaltungen vereinfacht, sondern auch eine reibungslose Erfahrung für die Kunden gewährleistet. Das tragbare myPOS Go 2 verfügt über eine kostenlose, integrierte Daten-SIM-Karte, damit jederzeit eine Mobilfunkverbindung besteht.

Mit digitalen Zahlungen das Geschäft ausbauen und die Menschen vor Ort unterstützen

Auch das Team der Kathedrale ist sehr mobil und flexibel. Die Familie findet stets die besten Tools, passen sich den Trends an und konnte das Unternehmen sogar durch die Pandemie bringen. Sie unterstützen sich gegenseitig und andere kleine Unternehmen nach Kräften – indem sie Touristen zu anderen lokalen Anbietern schicken und durch ihre Mitgliedschaft bei Promovetro, einem Handelskonsortium, das die Glasindustrie Muranos fördert.

Für die Belluardos ist das kleine Unternehmen der Mittelpunkt der Gemeinschaft vor Ort. Diese Gemeinde zu unterstützen ist für sie eine Lebenseinstellung. „Es ist wichtig, dass man sein Brot beim Bäcker holt, sein Fleisch beim örtlichen Metzger kauft und seinen Kaffee in einem lokalen Geschäft trinkt, wo man mit einem Lächeln begrüßt wird“, erklärt Giuseppe.

Giuseppe und seine Familie veranschaulichen perfekt, wie ein kleines Unternehmen die Gemeinschaft stärkt und die Einheimischen stolz macht. Die Belluardos setzen sich nicht nur für Innovation und Wachstum ein, sondern schaffen auch einen vielfältigeren Markt und verleihen dem Viertel einen lebendigen Charakter. Unternehmen wie The Glass Cathedral sind die Seele unserer Städte und das Rückgrat der Wirtschaft Europas.

Ähnliche posts

Kontaktieren Sie uns
Cookie

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen aus