myPOS blog Ratschläge

Wie gründet man ein Startup – 5 Tipps für einen guten Anfang

Startups sind von Natur aus Unternehmen, die versuchen, den Status quo zu stören, indem sie innovative Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Dies ist im Gegensatz zu Unternehmen, die unter der Prämisse des Unternehmertums operieren und ihren lokalen Markt bedienen. Wenn Sie einen Aha-Moment hatten und Ihnen eine Idee in den Sinn gekommen ist, die den Markt stören könnte, dann sollten Sie ein Startup gründen.

Sie können entweder Ihre Talente einsetzen und sie in marktfähige Fähigkeiten verwandeln, für die Leute bezahlen, oder klein anfangen, indem Sie kleine Projekte übernehmen, bevor Sie Ihr Startup gründen. In jedem Fall müssen Sie zuerst das Problem definieren, das Sie lösen möchten, und genau herausfinden, wie Sie jemandem das Leben erleichtern können.

Dies kann man auf verschiedene Art und Weise angehen, aber einige Dinge müssen beachtet werden und sind nicht so flexibel. Lassen Sie uns das ganze also einmal durchgehen.

Wählen Sie Ihre Rechtsform

Ihre Unternehmensstruktur bestimmt Ihre rechtlichen Verantwortlichkeiten, Ihre Steuerpflichten, wirkt sich möglicherweise auf Ihre Finanzierungsquellen aus und vieles mehr. Je nach Zielsetzung können Sie aus verschiedenen Strukturen wählen.

Beispielsweise gibt es Personengesellschaften, Gesellschaften mit beschränkter Haftung, Aktiengesellschaften usw. Sie müssen sich auch für den Namen Ihres Unternehmens entscheiden und sicherstellen, dass er nicht schon von jemand anderem verwendet wird.

Sie können dies normalerweise bei Ihrer örtlichen Behörde tun. Dann gibt es die rechtlichen Dokumente, die Sie ausfüllen müssen. Sie benötigen die Hilfe eines Anwalts, um das Ganze richtig anzufangen.

Marktforschung

Ein bisschen Marktforschung ist für den Einstieg entscheidend. Hier identifizieren Sie das nachgefragte Produkt oder die Dienstleistung und bieten eine hervorragende Lösung dafür an.

Knappheit macht es aus und wenn Sie etwas Seltenes anbieten, ist Ihr Startup wahrscheinlich erfolgreicher. Denken Sie jedoch daran, dass Sie das Rad nicht neu erfinden müssen. Sie können einfach das nehmen, was Ihre Konkurrenten tun, und es besser machen.

Untersuchen Sie zu diesem Zweck ihre Strategien, schauen Sie sich die Marktbedingungen an, bestimmen Sie Ihr Unternehmensbranding – dies umfasst Ihre Markenidentität, Ihren Charakter, Ihre Persönlichkeit, Ihre Kundenpsychologie, Ihre Markengeschichte, Ihren wahrgenommenen Wert usw.

Erstellen Sie Ihren Businessplan

Ein Businessplan ist für jeden Unternehmer notwendig. Es ist ein wichtiges Dokument, das Sie selbst mit Blick auf Ihre Unternehmensvision, Mission und Ziele erstellen. Denken Sie daran, dass die meisten Businesspläne die gleiche Struktur haben.

Möglicherweise müssen Sie auch eine SWOT-Analyse (Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken) durchführen. Darüber hinaus sollten Sie Ihren Businessplan als lebendiges Dokument betrachten – eines, das sich mit der Entwicklung und dem Wachstum Ihres Startups ändern wird.

Dies bedeutet Anpassungen an Ihren prognostizierten Einnahmen, Ihren Prognosen, Analysen und mehr. Stellen Sie sicher, dass Sie auch Zeitrahmen haben, wann Sie bestimmte Ziele erreicht haben möchten. Dies ist eine gute Möglichkeit, Ihnen zu helfen, auf Kurs zu bleiben.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie Ihre Marktforschung in Ihren Geschäftsplan integrieren.

Legen Sie ein Budget fest

Ihr Budget erscheint auch in Ihrem Businessplan und es wird eine großartige Möglichkeit sein, Finanzmittel zu bekommen – sei es von einem Finanzinstitut oder von einem Investor. Das Budget selbst kann in Bezug auf die visuelle Präsentation etwas ganz Einfaches sein.

Sie müssen jedoch berücksichtigen, dass Sie Geräte, Büromaterial, Inventar, Versandkosten, Möbel, Lizenzen und Genehmigungen, Mietverträge, Nebenkosten, Versicherungen, Rechts- und Buchhaltungsgebühren, Gehälter, Reisen, Transportkosten, Bewirtung, Vergünstigungen sowie Werbe- und Marketingkosten und vieles mehr hier einbezogen werden müssen.

Vermarkten Sie Ihr Startup

Um Ihr Startup zu vermarkten, erstellen Sie einen Kunden-Avatar, indem Sie definieren, wer Ihr idealer Kunde ist. Dann sollten Sie sicherstellen, dass Sie online verfügbar sind, indem Sie eine Website erstellen.

Stellen Sie sicher, dass die Website einprägsam ist und die Vorteile Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung umreißt und den Leuten zeit, wie sie ihre Probleme mit Ihrem Produkt oder Dienstleistung lösen können. Sie müssen auch das zuvor erstellte Logo auf Ihrer gesamten Website verwenden, um eine konsistente Markenidentität zu gewährleisten.

Dann ist es Zeit, in die sozialen Netzwerke einzusteigen. Es ist ein Muss für alle Arten von Unternehmen, die von ihren Kunden gefunden werden möchten. Stellen Sie sicher, dass Ihre Markenidentität über die verschiedenen Kanäle, die Sie nutzen, klar und konsistent ist. Sie sollten auch in Betracht ziehen, Videos Ihres Produkt- oder Dienstleistungsangebots zu erstellen, da Videos auch eine enormen Möglichkeit ist, mit denen Sie sich selbst vermarkten können.

Verwenden Sie schließlich die richtigen Schlüsselwörter auf Ihrer Website, damit Sie in Suchmaschinen besser gefunden werden.

Sobald Sie anfangen …

Wenn Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung der Welt vorstellen, hat Ihre Arbeit gerade erst begonnen. Sie müssen sicherstellen, dass Sie in häufigem Kontakt mit Ihren Kunden bleiben, um sicherzustellen, dass sie den Wert erhalten, den Sie ihnen versprechen.

Zeigen Sie Vertrauen in Ihr Angebot und werden Sie ein guter Zuhörer sowie jemand, der viele Fragen stellt. Es ist auch wichtig, sich mit den richtigen Leuten zu umgeben – von Anwälten, Bankern, Buchhaltern und mehr.

Fazit

Eine großartige Startup-Idee zu entwickeln ist großartig, aber Sie müssen umsetzbare Schritte unternehmen, damit Ihre Idee das Licht der Welt erblickt. Es gibt viel harte Arbeit und Vorbereitung, bevor Sie loslegen können, und dann ist es erst der Anfang, denn Ihr Startup wird Sie für Monate und sogar Jahre beschäftigen.

Wählen Sie Ihre Geschäftsidee mit Bedacht aus und befolgen Sie den obigen Schrittne, um Ihnen den Einstieg in Ihr Startup-Abenteuer zu erleichtern.

Diesen Beitrag teilen:

Ähnliche posts

Kontaktieren Sie uns
Cookie

Wählen Sie Ihre Cookie-Einstellungen aus

2-3